NEU -- Vereinsabend --  NEU

Wann? Jeden Freitag ab 18:00 Uhr

Was? Vereinsabend: Jeder spielt mit jedem und gemütliches Beisammensein.

 

Hierzu ist jedes Vereinsmitglied herzlich eingeladen.

 

Übrigens: Unter Links findet ihr unsere Sponsoren! Schaut doch mal vorbei!

Clubmeisterschaft 2019

Bei hervorragenden äußeren Bedingungen konnte der TC Pfronten seine Clubmeisterschaft
durchführen. Besonders erfreulich war heuer die Beteiligung, allein 13 Paare kämpften im, sich
immer mehr zum Renner entwickelden Mixed-Wettbewerb um den Titel. Aber auch die
anderen Einzelwettbewerbe fanden großen Anklang und so wurde in allen Klassen mit
großen Einsatz, aber stets fairen Mitteln um die Pokale gekämpft. Bei der Siegerehrung
freuten sich die Teilnehmer über die zahlreichen Pokale und Sachpreise.
Das Foto zeigt die Siegervorne von links Hansi Rindle (H50), Sara Sommer (Mixed), Eva
Wortmann (Damen), Roland Kerle (Herren), Philipp Huxhorn (U 18), Nina Schuster (U 18),
sowie hinten von links Johannes Umfahrer (Mixed), Benedikt Haff-Winkelmann (U 10) und
Jakob Haff-Winkelmann (U 14).

Weitere Fotos dazu findet ihr in unserer Galerie.

Starke Saison des TC Pfronten

 

Auf eine erfolgreiche Saison blickt die sportliche Leitung  mit Trainer Milan Hosle zurück. Das sportliche Highlight war sicherlich der Aufstieg der Junioren in die Bezirksklasse 1.

Aber auch die anderen Mannschaften zeigten überwiegend tolle Leistungen und belegten vordere Plätze.

Junioren 18: Eine hervorragende Saison spielte die U 18 des TC. Verstärkt durch den Neuzugang Alex Heberlein blieben die Burschen ungeschlagen uns sicherten sich mit sechs Siegen und einem Unentschieden  den Aufstieg. Hier zeigte sich, dass die neue Trainingsteuerung  unter Trainer Milan Hösle seine Wirkung nicht verfehlte.

Herren 1: Nach dem unglücklichen Auftakt in die Saison spielten die Pfrontener Herren im Endspurt groß auf und sicherten sich noch einen ausgezeichneten 2. Platz. Das Team um Kapitän Roland Kerle zeigte nach dem Aufstieg guten Teamgeist und freut sich schon auf die kommende Saison.

Herren 2: Etwas Unglücklich endete die Runde für das sehr junge Team. Obwohl man im letzten Spiel gegen Sonthofen mit 6:3 siegte, beendete die Mannschaft die Runde punktgleich mit dem TSV Durach auf dem 2. Platz, geschlagen nur um zwei Matchpunkte.

Damen: Ebenso eine starke Saison absolvierten die Pfrontener Damen. Als Aufsteiger mit dem Ziel Klassenerhalt angetreten, beendete das Team die Saison mit 5 Siegen und nur zwei Niederlagen auf einem sehr guten 3. Platz. Höhepunkt war sicherlich der Sieg gegen den Aufsteiger vom TTC Füssen.

Herren 40: Nach der Neuformierung der Jungsenioren fand sich das Team um Harry Waibel immer besser zurecht und konnte mit zwei Siegen zum Schluss noch einen guten 3. Platz erzielen.

Herren 50: Durch eine unglückliche 4:5 Niederlage beim TSV Durach im letzten Spiel  wurde die Runde letztlich auf den 4. Platz beendet.

Juniorinnen 18: Den Klassenerhalt in einer sehr starken Gruppe sicherten sich die Pfrontener Mädels. Letztlich wurde der 5. Platz erreicht.

Knaben 14 und Bambini 12: Auf einem guten 4. Platz beendeten die zwei jungen Teams die Runde. Beide Mannschaften zeigten tollen Kampfgeist und lassen für die Zukunft hoffen.

Midcourt 10: Mit einem erfreulichen 3. Platz schlossen die Jüngsten des TC die Saison ab und hatten viel Spaß am Tennis.

Als nächstes steht beim TCP die Clubmeisterschaft für alle Altersklassen am kommenden Wochenende vom 01. - 04.08. auf dem Programm.

TC Pfronten kommt gut aus der Pfingstpause und fährt Siege ein

 

TC Pfronten kommt gut aus der Pfingstpause und fährt Siege ein einen erfreulichen Einstieg in die zweite Saisonhälfte feierten die Pfrontener Tennisspieler. So gab es am vergangenen Hitzewochenende sieben Siege und nur zwei Niederlagen.
Besonders erfreulich schaut es bei den Junioren, Herren 2 und den Damen aus, sie liegen allesamt auf Aufstiegskurs.
Junioren: Weiter ungeschlagen sind die „jungen Wilden“ des TC. In ihrem 5. Spiel bezwangen sie die Burschen der Teg Allgäuer Tor mit 4:2. Diesmal trugen Alex Heberlein, Philipp Huxhorn, Jannik Vietz und Pirmin Kolb zu diesem Erfolg bei. Bei nur noch zwei ausstehenden Spielen liegen sie also bestens im Rennen.
Damen: In einem äußerst spannenden Derby gab es einen knappen 5: 4 Erfolg gegen den TTC Füssen. Nach den Siegen von Katrin Lagg, Eva Wortmann und Christl Rösch stand es 3:3 nach den Einzeln. Nachdem das Einserdoppel an Füssen ging, mussten die zwei restlichen Spiel gewonnen werden und dies gelang, in zwei engen Doppel siegten schließlich die Paarungen Lagg/Kathrin Markefka und Wortmann/Rösch und feierten einen glücklichen, aber verdienten Sieg.
Herren 2: Weiter in der Erfolgspur befindet sich auch die jungen Pfrontener Herren. Nach dem klaren 7:2 Sieg in Durach, gab es am vergangenen Wochenende einen äußerst souveränen 9:0 Erfolg beim TC Günzach. Damit liegen die Herren vor den letzten 2 Spielen auf Platz 1.
Herren 50: Ebenso gut läuft es weiter bei den Senioren des TC. Beim 7:2 Sieg gegen Grün-Weis Immenstadt wurden alle drei Doppel gewonnen. Somit liegen die 50er auf Platz 3.
Herren 40: Einen schweren Stand hatten die Herren um Teamchef Harry Waibel gegen den führenden der Gruppe den TC Mauerstetten. Trotz Einsatz von Trainer Milan Hösle gab es am Ende einen klare 1:8 Niederlage.
Juniorinnen18: Einen erfreulichen 5:1 Heimerfolg feierten die Pfrontener Mädels gegen den TSV Pfuhl. Nachdem alle 4 Einzel durch Nina Schuster, Trixi Waibel, Anna Telser und Sabrina Mössmer gewonnen wurden, gab es auch noch im Doppel einen Punkt durch den Sieg des Duos Schuster/Sabrina Hartmann.
Knaben 14: Gegen einen starken TTC Füssen gab es eine 1:5 Niederlage. Den Punkt holte Jakob Haff-Winkelmann im Einzel. Trotz der Niederlage zeigten die Buben einen guten Kampfgeist.
Mixed 12: Freude herrschte bei den jungen Buben und Mädchen. In einem spannenden Spiel siegte das Team mit Lorenz Wortmann, Benedikt Haff-Winkelmann, Lilly Deuringer und Lina Bertle mit 4: 2 gegen den TC Lindenberg.

Midcourt U 10: Im dritten Derby gegen Füssen an diesem Spieltag hatten alle viel Spaß und zeigten großem Einsatz. Am Ende waren die Pfrontener Kids die verdienten Sieger.

Gute Startbilanz beim TC Pfronten


Licht und Schatten wechselten sich zum Auftakt der neuen Saison beim TCP ab. Nach dem intensiven Hallentraining zeigten die Teams überwiegend gute Leistungen und freuen sich auf die kommenden Aufgaben, bei hoffentlich besseren äußeren Bedingungen.
Herren 40: Eine schwere Saison steht den in den letzten Jahren so erfolgreichen Pfrontener Jungsenioren bevor. Nach dem fast die halbe Mannschaft aus verschiedenen Gründen nicht mehr spielt, ist ein neu formiertes Team am Start, welches ihr erstes Spiel beim TC Günzach trotz großen Kampf etwas zu hoch mit 2:7 verlor. Die Punkte holten Stefan Wortmann und Jürgen Schmidtner.
Männer: Nicht gut mit den Herren meinte es der Terminplaner. Gleich zum Auftakt bekamen sie zwei echte „Brocken“ vorgesetzt. Während man in Wiggensbach gegen den Aufstiegsfavoriten mit 2:7 verlor, zeigte die Mannschaft um Roland Kerle im Heimspiel gegen den TSV Dietmannsried trotz der knappen 4:5 Niederlage eine gute Leistung.
Damen: Einen erfolgreichen Auftakt feierten die Damen im „Lokalderby“ gegen den Skiclub Pfronten. Nach dem Eva Wortmann, Sara Sommer, Christl Rösch und Anja Mörz ihre Einzeln gewannen mussten die Doppel entscheiden. Hier gelangen den TC Damen noch zwei Siege und somit ein umkämpfter, aber verdienter 6:3 Erfolg.
Herren 50: Bezirksklasse 2: Sehr gut starteten die Herren 50 in die Saison mit einem klaren 8:1 Sieg im Heimspiel gegen den TC Nonnenhorn. In den Einzeln waren Günther Fink, Markus Babel, Frank Böck, Andi Rösch, Franz Altenberger und Hubert Briechle erfolgreich. Die restlichen Punkte im Doppel holten Böck/Babel und Rösch/Briechle.
Juniorinnen 18: Bezirksklasse 1: Mit neuer Mannschaft trat des Team beim TC Kirchheim an und musste trotz viel Kampfgeist eine klare Niederlage hinnehmen.
Junioren 18: Kreisklasse 1: Einen tollen Auftakt legten die Burschen des TC hin. Sowohl in Sonthofen, als auch in Füssen zeigten die Jungs eine ganz starke Leistung und siegten jeweils mit 6:0. Es spielten jeweils Alex Heberlein, Philipp Heberlein, die Vietz Brüder, Moritz Waibel und Pirmin Kolb.
Mixed 14: Bezirksklasse 2: Trotz zweier Niederlagen zeigte das gemischte Team gute Leistungen in den Spielen bei der TeG Bodensee und der TeG Allgäuer Tor. Hier war jeweils Jakob Haff-Winkelmann und das Doppel Lars Bastian/ Haff-Winkelmann siegreich.
Mixed 12: Bezirksklasse 2: Gut gestartet sind auch die Bambini mit einem 4:2 Erfolg beim TC Kempten. Die Buben und Mädels zeigten Spaß am Spiel und siegten verdient. Es spielten Lorenz Wortmann, Benedikt Haff-Winkelmann, Lina Bertle und Lilli Deuringer.
Midcourt 10: Viel Freude hatten auch die kleinsten des TC in den bisherigen zwei Spielen. Nach viel Einsatz sowohl im Motorikteil als auch in den abschließenden Tennisspielen gab es sowohl gegen Kempten als auch den TC Nesselwang einen Erfolg.

Johannisfeuer am 24.06.2019

 

Unser Johannisfeuer konnte dieses Jahr, nach alter Tradition wieder angezündet werden.

Wie gewohnt konnten wir auch wieder den Grill anheizen.

Bei bestem Wetter und guter Laune haben unsere Mitglieder das Fest genossen.

Vorstandswahlen

 

Am 27.04. fanden im Clubheim die Neuwahlen zur Vorstandschaft statt.

Günther Fink und Andreas Rösch erklärten sich wieder bereit, den Vorsitz, wie gehabt zu übernehmen.

Den Posten des Sportwartes teilen sich Rainer Vietz und Bernhard Babel. Den Jugendbereich übernimmt ab sofort Roland Kerle.

Nach einer etwas schwierigeren Suche konnten wir Johannes Umfahrer als neuen Kassenwart gewinnen.

Als Schriftführer stellte sich Hubert Briechle zur Verfügung.

Eine genaue Auflistung findet ihr hier.

TC Damen  Sieger in der Winterrunde

 

Eine erfolgreiche Winterrunde brachten die TC Damen hinter sich, ungeschlagen sicherten sich die Pfrontener Damen den Sieg in der BTV Winterrunde. Die Mischung aus jungen Talenten und erfahrenen Spielerinnen harmonierte gut und lässt auch für die kommende Sommersaison hoffen.

Sicherlich hat auch das intensive Training unter dem neuen Clubtrainer Milan Hösle seinen Teil dazu beigetragen.

 

Das Foto zeigt von links Trainer Milan Hösle, Gerlinde Lorang, Kathrin Markefka, Christl Rösch, Veri Waibel, Trixi Waibel, Sara Sommer und Lara Lorang. Es fehlen Nina Schuster, Eva Wortmann, Anja Mörz und Alexandra Lagg.

Kooperation der beiden Tennisvereine Außerfern und Pfronten

 

Mit dem Start des neuen Trainingsjahres im Oktober ging der TennisClub Außerfern eine Kooperation mit dem TC Pfronten ein, deren Ziel gemeinsame Aktionen bzw. Aktivitäten für die Kids und Jugendlichen beider Clubs ist. Gemeinsame Tenniscamps im Winter und Sommer sollen durchgeführt werden. Auch sollen die Kids und Jugendlichen gemeinsam auf die verschiedenen Turniere fahren. Ausflüge wie zum Beispiel zu den Generali Open nach Kitzbühel oder zu den BMW Open nach München und ein Zeltlager sind geplant. Zudem soll ein Austausch der Kids und Jugendlichen für Mannschaften der Meisterschaft stattfinden.

Das erste Tagescamp fand am 18. November in der Tennishalle in Reutte statt. 22 Teilnehmer in den Altersklassen U9 bis U14 absolvierten am Vormittag Technik- und Athletiktraining. Anschließend wurden beim Mittagessen die Kräfte wieder aufgestockt. Am Nachmittag lag der Schwerpunkt auf verschiedenen Spielformen wie Einzel oder Doppel, Taktik und Matchtraining.

Ein Dank gilt an die Trainer Andreas Gerstgrasser, Milan Hösle, Dagmar Hosp und Andreas Pittracher und allen, die zu diesem gelungenen Tag bzw. Training beigetragen haben. Ein großer Dank geht auch an das Sportcenter Reutte für den zur Verfügung gestellten Kursraum, und beiden Tennisvereinen – TennisClub Außerfern und TC Pfronten.

Das nächste Tagescamp ist bereits für Jänner geplant. Das nächste große Turnier für die Kids und Jugendlichen findet bereits vom 22. bis 24. Februar in der Tennishalle in Reutte statt – die Tiroler Kidsmeisterschaften für die Klassen U9, U10 und U11.

Unwetter am 1. September Wochenende

 

Vom 31.08. auf den 01.09. ist bei einem Unwetter eine Buche auf unseren Centercourt gestürzt.

Der Zaun wurde komplett beschädigt und musste erneuert werden.

Der Holzzaun am Weg wurde ebenso beschädigt.

 

In den Platz wurden tiefe Löcher gerissen, so dass der Platz komplett repariert werden musste.

Der Platz und Zaun konnte gemeinsam mit der Firma Tennisplatzbau Rogg saniert werden.

 

Die Vorstandschaft bedankt sich bei den vielen fleißigen Helfern!

 

Unten seht ihr die zugehörigen Bilder.

Clubmeisterschaften 2018

 

Trotz widriger Wetterverhältnissen konnte die diesjährige TC Clubmeisterschaft planmäßig durchgeführt werden. In allen Klassen wurde mit großem Kampfgeist um die Titel gerungen. Trotzdem verliefen alle Spiele absolut fair und alle hatten großen Spaß. Ein „Highlight“ war wieder der Mixed-Wettbewerb, bei welchem jeder Dame ein männlicher Partner zugelost wurde.

 

Hier auf dem Bild die Sieger.

v.l.: Günther Fink (H50), Yannik Vietz (Mixed), Eva Wortmann (Damen und Mixed), Johannes Umfahrer (Herren), Moritz Huxhorn (U18)

h.l.: Jakob Haff-Winkelmann (U14), Benedikt Haff-Winkelmann (U10)

 

Wir feiern zum Abschluss der Saison den Aufstieg der Damen und Herren

 

Einen hervorragenden Saisonabschluss der Medenrunde konnten die Tennisspieler des TCP  feiern. Sowohl die Damen als auch die 1. Herrenmannschaft schlossen die Saison als erster ab und steigen somit auf. Aber auch die Nachwuchsmannschaften des TC spielten eine gute Saison.

 

Männer, Kreisklasse 1: Die erste Mannschaft feierte zum Abschluss der Saison einen ungefährdeten 6:3 Erfolg gegen den TSV Marktoberdorf. Damit krönten die Pfrontener Herren eine tolle Saison und blieben in allen sieben Spielen ungeschlagen. Obwohl Teamchef Alexander Erbe verletzungsbedingt nur ein Spiel bestreiten konnte, zeigte das Team insgesamt eine tolle Moral und profitierten von dem größeren Kader im Vergleich zum letzten Jahr. Nachdem man die letzten zwei Jahre jeweils knapp gescheitert war klappte es heuer um so besser. „Ich bin stolz auf meine Jungs, wie alle heuer mitgezogen haben“ so Erbe. Die Herren spielen somit das nächste Jahr in der Bezirksklasse 2.

 

Damen, Kreisklasse 2: Einen wahren Krimi booten die Damen im letzten und entscheidenden Spiel beim TC Immenhofen. Die Ausgangslage war klar, gewinnen die Damen, dann steigt man auf. Nach den Einzeln stand es nach Siegen von Eva Wortmann, Sarah Sommer und Gerlinde Lorang 3:3. Somit mussten die Doppel entscheiden. Zuerst zeigte das Duo Sarah Sommer und Lara Lorang ihre Stärke und landete einen klaren Sieg. Im Einser-Doppel gab das dann ein Tie-Break Duell, welches Eva Wortmann und Christl Rösch unglücklich verloren. Somit kam dann alles auf das abschließende Doppel Lorang / Markefka an. Hier zeigte das Duo eiserne Nerven und siegte mit 11:9 glücklich, aber nicht unverdient im Matchtiebreak. Somit feierten die Damen einen 5:4 Erfolg und den Aufstieg in die Kreisklasse 1.

 

Herren 40, Bezirksliga: Nach dem Aufstieg letztes Jahr lautet das vorrangige Saisonziel Klassenerhalt. Nach einer starken und nicht unbedingt so erwarteten Saison, war vor dem letzten Spiel gegen den TC Haunstetten sogar der Aufstieg möglich. Doch verletzungsbedingt und etwas unglücklich verlor das Team mit 4:5 und beendete die Runde punktgleich mit Haunstetten auf Platz 3.

 

Herren 50, Bezirksklasse 2: Im letzten Spiel gab es eine 3:6 Niederlage beim TC Lindau. Im Einzel waren Günther Fink und Hubert Briechle erfolgreich und im Doppel gab es noch einen Sieg durch das Duo Briechle/ Andi Rösch.

Auch der Nachwuchs beim TC zeigt eine starke Saison

Die Kleinsten werden Gruppensieger und steigen auf

 

Midcourt 10, Kreisklasse 1: Im letzten Spiel sicherten sich die Jüngsten des TC beim TC Bad Wörishofen den Gruppensieg und freuten sich entsprechend. Das Trainerteam des TC hofft, das die Mädchen und Buben weiter so viel Spaß am Tennis haben und weiter fleißig trainieren.

Juniorinnen 18, Bezirksklasse 1: in ihrem letzten Spiel unterlagen sie dem Spitzenteam des TC Sonthofen mit 2:4. Trotzdem belegten sie einen sehr guten 2. Platz.

Mixed 14, Bezirksklasse 2: Mit einem klaren 5:1 Sieg beim TSV Marktoberdorf beendete das gemischte Team auf einem beachtlichen 2. Platz.

Buben 12, Bezirksklasse 2: Ebenfalls auf einem sehr guten 2. Platz schlossen die Pfrontener Buben die Saison mit einem 3:3 im letzten Heimspiel gegen Babenhausen ab. Hier kamen nochmal Burschen zum Einsatz und zeigten großen Kampfgeist.

Junioren 18, Kreisklasse 1: Mit einem 4:2 Erfolg beim TV Kempten zeigten die Burschen einen starken Saisonabschluss und beendeten die Runde auf dem guten 3. Platz.

vorne links: Kathrin Markefka, Anja Mörz, Eva Wortmann, Gerlinde Lorang

hinten links: Sara Somer, Lara Lorang, Verica Waibel, Christl Rösch.

Es fehlen Trixi Waibel und Franzi Rösch.

vorne liegend: Yannik Wölfle, 

kniend v. links: Johannes Umfahrer, Alex Erbe, Patrick Otahal

hinten v. links: Fin Clormann, Josef Bubendorfer, Michael Pfurtscheller, Roland Kerle, Thomas Böck

hinten von links: Tamia Babel, Lilli Deuringer, Lina Bertle, Hannes Markefka

vorne: Benedikt Haff-Winkelmann        

Termine:

Aktuelle Termine finden sie hier

 

Archiv:

Ältere Artikel aus den vergangenen Jahren finden sie im ARCHIV

Druckversion Druckversion | Sitemap
TC Pfronten e.V., Rappenschrofenweg, 87459 Pfronten, info@tc-pfronten.de, Tel. 08363 / 92239 oder 8026 (Clubheim)

Anrufen

E-Mail

Anfahrt