Startbilanz beim TC Pfronten

Der TC zieht zur Pfingstpause hervorragende Zwischenbilanz

Eine hervorragende Zwischenbilanz ziehen die Tennisspieler des TC Pfronten nach den ersten zwei Spieltagen vor der anstehenden Pfingstpause. Insgesamt 5 Teams liegen an der Spitze bzw. sind punktgleich mit dieser. So einen Auftakt hat der Club seit Jahrzenten nicht mehr erlebt.

 

Herren 40, Bezirksliga: Nach dem Aufstieg letztes Jahr lautet das vorrangige Saisonziel Klassenerhalt. Nach den starken und nicht unbedingt erwarteten Auftaktsiegen gegen den TC Langweid mit 8:1 und dem knappen 5:4 gegen den TC Schießgraben Augsburg liegt die Mannschaft punktgleich an der Spitze und darf von Höherem träumen. Insbesondere die Neuzugänge Bernhard Babel und Klaus Koch trugen zu diesen Erfolgen bei.

 

Herren, Kreisklasse 1: Die erste Mannschaft feierte zum Auftakt im Lokalderby gegen den Skiclub einen ungefährdeten 9:0 Erfolg und unterstrich damit seine Ambitionen dieses Jahr den Aufstieg zu schaffen. Mannschaftsführer Alex Erbe konnte aufgrund einer Verletzung nicht spielen.

 

Herren 2, Kreisklasse 3: Zwei harte Brocken bekam das komplett neu formierte Team zum Auftakt vorgesetzt, doch konnten sowohl der TC Nesselwang mit 6.3, als auch der TC Schwangau mit 5:4 bezwungen werden.

 

Damen, Kreisklasse 2: Ebenso zwei glatte Siege konnten die Pfrontener Damen verzeichnen. Zum Auftakt wurde der TC Wolfertschwenden mit 8:1 in die Schranken verwiesen und im Derby gegen den TC Nesselwang stand am Schluss dasselbe Ergebnis zu Buche. Somit stehen die Damen um Teamchefin Gerlinde Lorang auf Platz 1.

 

Herren 50, Bezirksklasse 2: Mit einem knappen, aber verdienten 5:4 gegen den TC Oberreute starteten die Jungsenioren des TC in die Saison und hoffen nach der Pause auf weitere Erfolge.

 

Juniorinnen 18, Bezirksklasse 1: Nicht ganz zufrieden mit ihrem Spiel waren die Pfrontener Mädchen in ihrem Match gegen den TSV Wiggensbach. Nach zwei unglücklich verlorenen Einzeln konnte immerhin noch ein Unentschieden erkämpft werden.

 

Mixed 14, Bezirksklasse 2: Mit einem leistungsgerechten Unentschieden trennten sich die Pfrontener Buben im kleinen Derby beim Skiclub Pfronten.

 

Knaben 12, Bezirksklasse 2: Gut gestartet sind auch die Buben, nach einem Unentschieden beim starken TC Memmingen gab es einen 4:2 Erfolg gegen den TC Buxheim. Somit liegt die Mannschaft auf einen guten 3. Platz.

 

Junioren 18, Kreisklasse 1: Die Burschen mussten zum Auftakt eine deutliche 1:5 Niederlage gegen den TC Trauchgau hinnehmen.

Benefiz-Turnier:

Ein voller Erfolg wurde das erste Pfrontener Benefizhallenturnier, veranstaltet vom TC Pfronten zusammen mit Trainer Christian Flach, welcher im südlichen Ostallgäu den Tennissport und insbesondere die Jugendarbeit vorwärts bringen will.

Über 50 Teilnehmer spielten an drei Tagen um die wertvollen Sach - und Geldpreise, für den guten Zweck.
Ein absoluter Höhepunkt war das Herren-Finale zwischen Ermis Tsiantaris (TC Kempten) und Dominik Petrisic (TTC Füssen). In einem absolut hochklassigen Finale, welches zur Freude der zahlreichen Zuschauer viele tolle Ballwechsel bot, setzte sich schließlich nach zwei umkämpften Sätzen Tsiantaris mit 7:5 und 6:4 durch und holte sich den Siegerscheck.
Zuvor hatte vor allem Tsiantaris im Halbfinale mit dem Kotterner Bernd Scholz einen harten Gegner, welchen er erst im Match-Tiebreak ausschalten konnte.
Im zweiten Halbfinale musste der Pfrontener Roland Kerle die Überlegenheit von Petrisic anerkennen und verlor klar in zwei Sätzen.
Im B-Finale der Herren setzte sich in einem engen Spiel Alexander Erbe (TC Pfronten) gegen Rainer Gander (TC Pflach) im Matchtiebreak durch.
Nicht ganz so eng ging es bei dem Damenwettbewerb zu, in welchen die erst 14 jährige Topfavoritin Kimberly Lutz im Endspiel gegen die Östereicherin Alexandra Lagg in einem klasse Spiel mit 6:2 und 6:3 gewann.
Im Halbfinale standen mit Lara Lorang und Sara Sommer immerhin zwei junge Spielerinnen des Gastgebers, welche für die Zukunft noch einiges erhoffen lassen.
In der Herren 50 Doppelkonkurrenz gewann in einem spannenden Endspiel die Paarung Rainer Vietz/Herbert Kriegisch gegen ihre Kontrahenten Werner Forstinger/Rainer Gander.
Vietz war kurzfristig eingesprungen, da der geplante Partner von Kriegisch krankheitsbedingt absagen musste.
Doch nicht nur der sportliche Teil der Veranstaltung kam gut an, sondern auch die Payersnight mit großer Tombola am Samstag war eine runde Sache. Den Hauptgewinn, die Tennisreise nach Ibiza sicherte sich Mike Hammer aus Tussenhausen. So meinte Vorsitzender Günther Fink bei seiner Ansprache: „So viele Gäste wie heute und so eine gute Stimmung, hat diese Halle seit dem Tennisboom in den 90 er Jahren nicht mehr gesehen!“ Auch der anwesenden 3. Bürgermeister Alfons Haf und der TSV Vorsitzende Biba Sauer äußerten sich sehr positiv über die „Wiederbelebung“ der Pfrontener Tennishalle.
Abschließend sagte Mitveranstalter Flach: „Danke an das Team des TC Pfronten, die Hallenbetreiber, den Wirt Kiki, alle Sponsoren und alle, welche diese gelungene Veranstaltung ermöglicht haben“.

Trainerwechsel:

Wir freuen uns, dass wir seit Oktober einen neuen Trainer verpflichten konnten.

 

Nachdem uns unser bisheriger Trainer Jens Gerlach leider verlassen musste, konnten wir den Österreicher Christian Flach,  für uns verpflichten.

 

Wir wünschen Ihm bei uns viel Erfolg bei seiner Trainerarbeit.

 

Nebenstehender Artikel dürfen wir mit freundlicher Genehmigung der Allgäuer Zeitung veröffentlichen.

 

Den ganzen Artikel gibts auch zum download unter Downloads.

 

Clubmeisterschaften 2017:

Eva Wortmann und Johannes Umfahrer neue Clubmeister

 

Bei guten äußeren Bedingungen fanden die Clubmeisterschaften statt. Erstmals wurde aufgrund der zahlreichen Meldungen ein Mixed und ein Herren 40 Wettbewerb ausgetragen.

Eva Wortmann und Johannes Umfahrer heißen die neuen Meister der Hauptklasse.

Bei der abschließenden Siegerehrung freuten sich die Kinder über Pokale und die Erwachsenen über Sachpreise.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

U9: Hier hatten alle Kinder viel Spaß am Spiel und waren mit Feuereifer dabei. Am meisten Punkte holte dabei Tamia Babel.

 

U12: Nach einem spannenden Finale setzte sich Jakob Haff-Winkelmann gegen Basti Eberle durch.

 

U16: Nach hart umkämpften Spielen setzte sich schließlich der favorisierte Philipp Huxhorn vor Moritz Waibel und Basti Vietz durch.

 

Damen: In einem gutklassigen Finale siegte schließlich die erfahrenen Eva Wortmann gegen Sarah Sommer in zwei Sätzen.

 

Herren: Hier gab es eine echte Überraschung, erstmals konnte Johannes Umfahrer gegen den favorisierten Roland Kerle in zwei Sätzen gewinnen, da dieser einfach nicht zu seinem Spiel fand.

 

Herren 40: Wieder einmal war gegen Altmeister Günther Fink nichts zu machen. Hansi Rindle musste im Finale die Überlegenheit anerkennen.

 

MixedIn diesem spannenden Wettbewerb siegte das Duo Kathrin Markefka/ Harry Waibel gegen Gerlinde Lorang/Jakob Haff-Winkelmann, welcher kurzfristig für seinen erkrankten Vater antrat.

Termine:

Aktuelle Termine finden sie hier

 

Archiv:

Ältere Artikel aus den vergangenen Jahren finden sie im ARCHIV

Druckversion Druckversion | Sitemap
TC Pfronten e.V., Rappenschrofenweg, 87459 Pfronten, info@tc-pfronten.de, Tel. 08363 / 92239 oder 8026 (Clubheim)

Anrufen

E-Mail

Anfahrt